Natascha Jaskulla

Gesundheitsberaterin (IHK)

zertifizierte Kräuterfachfrau &

NABU Naturführerin i.A.

„Gegen das aber, was man im Überfluß hat, wird man gleichgültig,
und daher kommt es auch, daß viele hundert Pflanzen und Kräuter für wertlose Unkräuter gehalten und mit den Füßen zertreten werden, anstatt, daß man sie beachtet, bewundert und gebraucht.“

Pfr. Sebastian Kneipp

 

                      Über mich

 

 

Für die Umsetzung meiner Tätigkeit im Bildungsbereich halte ich es für wichtig, mich stetig fort- und weiterzubilden, um Wissen zu vertiefen und es pädagogisch sinnvoll aufbereitet vermitteln zu können. Ich wähle mit bedacht Einrichtungen aus, von deren Qualität ich überzeugt bin, wie die "Freiburger Heilpflanzenschule", die "Reformhaus Fach-Akademie" in Oberursel, die Naturschutz-Akademie Hessen (NAH) in Wetzlar, das Elisabethenstift in Darmstadt und den Naturschutzbund Deutschland e.V. (NABU) um eine gleichbleibend hohe Qualität und eine Weiterentwicklung für meine Veranstaltungen gewährleisten zu können. 

Phythotherapie-Ausbildung
Meine große Leidenschaft gilt der Natur, insbesondere unseren heimischen Wildkräutern und Heilpflanzen. Um mein Wissen zu vertiefen, habe ich 2012 die Phythotherapie-Ausbildung bei Marion Bredemeiers „Mitwelt aktiv - Natur- und Heilpflanzenschule“ in Langen/ Hessen sehr erfolgreich abgeschlossen.

Als Diplom-Ingenieurin der Landespflege hat Marion Bredemeier fundiertes botanisches Wissen weitergegeben, das unentbehrlich ist, um Pflanzen in der freien Natur an ihren Merkmalen erkennen zu können. Zusammen mit Eva Gibbels’ „Langener Kräuterladen“ bildete sie eine Kooperation, um geballtes Heilpflanzenwissen und botanische Kenntnisse weiterzugeben. Diese Ausbildung führte mich an einen kostbaren Wissensschatz heran, der für unsere Vorfahren unabdingbar war, wollten Sie gesund bleiben oder wieder werden.

 

Sachkundeprüfung für frei verkäufliche Arzneimittel

Diese Sachkundeprüfung 2013 vor der IHK-Frankfurt/ Main abzulegen, war mir wichtig, um mich mit pflanzlichen Heilmitteln  beschäftigen zu können.

 

Gesundheitsberaterin (IHK)

Durch die in 2014 erfolgreich abgeschlossene Ausbildung zur "Gesundheitsberaterin (IHK) für ganzheitliche Gesundheit" an der Reformhaus Fach-Akademie in Oberursel habe ich Kenntnisse in der Heilpflanzenkunde sowie in den anderen naturheilkundlichen Verfahren erworben. Diese Ausbildung ermöglicht es mir, Menschen zu beraten und zu unterstützen, die im Bereich der Naturheilkunde für Ihre Gesundheit sorgen und den Weg zu ihrem individuellen Gesundheitsgefühl finden möchten.

Mehr dazu unter "Gesundheitsberatung".

 

Weiter folgten Fortbildungen zur Methodenvermittlung, Naturerlebnis- und Waldpädagogik, aber auch 2017 die Weiterbildung zur Beraterin Darmgesundheit an der Reformhaus Fach-Akademie, weil ich überzeugt bin, dass die Wichtigkeit der Darmgesundheit weitergetragen werden muss. Unter dem Titel "Darm gesund - Mensch gesund" biete ich Vorträge zu diesem Thema an.  

 

NABU-Naturführerin

Aktuell freue ich mich darüber, bei der NABU Wetterau e.V. an der Ausbildung zur NABU Naturführerin teilnehmen zu können. Themen wie Waldökologie, Kulturlandschaften, Ackerbauflächen sowie Fließgewässer und Auen versprechen eine lehrreiche Zeit mit vielen neuen Erkenntissen, um Flora und Fauna ganzheitlich begreifen zu lernen.

 

Kursleiterin Waldbaden

Ebenfalls in 2021 nehme ich an der Weiterbildung zur Kursleiterin Waldbaden an der Reformhaus Fach-Akademie teil, um das, was ich intuitiv seit vielen Jahren im Wald tue, strukturiert an meine Teilnehmer*innen weitergeben zu können: Achtsamkeit zu schulen, zu entschleunigen und regneriert nach Hause zu fahren.

Referentin in Oberursel ist Annette Bernjus, Autorin von "Waldbaden" und Gründerin der Deutschen Akademie für Waldbaden in Hofheim/ Ts. Mehr dazu unter "Kurse und Workshops".

 

 

 

Meine Motivation: Wissen vermitteln - Kompetenzen schaffen!

                        
In meinen Naturerlebnis-Workshops, insbesondere bei den Kräuterführungen, verbinde ich Wissen über erprobte Erfahrungsschätze unserer Vorfahren in Form der traditionellen Pflanzenheilkunde und anderen naturheilkundlichen Verfahren mit den modernen wissenschafltichen Erkenntnissen der rationalen Pflanzenheilkunde.

 

Ich halte es für erstrebenswert, alltägliche Beschwerden wie Schnupfen verantwortungsvoll selbst lindern zu können. Deshalb ist es gut, Zusammenhänge im Körper verstehen zu lernen und ihn besser kennenzulernen. Das führt in der Regel zu einer größeren Achtsamkeit, die es ermöglicht zu erkennen, ob es sich um Alltagsbeschwerden handelt und wann ärztliche Behandlung von Nöten ist. Diese Kompetenz, macht uns an diesem Punkt zu eigenverantwortlichen, selbstbestimmten Menschen.

 

Ein weiterer Antrieb für mich das Thema Umweltbildung - sowohl für Kinder, als auch für Erwachsene. Denn was ich schätze, bin ich bereit zu schützen und jeder kann zum Umweltschutz beitragen. Zu erkennen, mit welcher Perfektion die Schöpfung abgestimmt ist und zu jeder Jahreszeit auf's Neue das Zusammenspiel der Natur zu erleben, erfüllt mich immer wieder mit großer Demut. Dieser Kreislauf ist zuverlässig und gibt uns Halt und Ordnung.

 

Es ist mir deshalb ein ganz besonderes Anliegen, Sie mit meinen Veranstaltungen für die Natur und deren Erhalt zu begeistern. Viele Teilnehmer*nnen meiner Kräuterführungen bestätigen, dass sie nicht nur den Pflanzen am Wegrand völlig neu und wertschätzend begegnen, sondern dass sie sich auch entschleunigt und erholt fühlen. Die Natur bietet Regenerierung - auch ein guter Grund sie zu schützen.

 

Lassen Sie sich von mir entführen und begeistern!

                                          
Herzlichst,

Natascha Jaskulla

Druckversion Druckversion | Sitemap
(c) 2017 - Natascha Jaskulla